Unternehmen

ekolive ist der erste und führende Anbieter einer neuen ökologischen Bioleaching-Methode zur ökologischen Freisetzung von Elementen und zum Abbau organischer Verunreinigungen.

Mit dieser innovativen biologischen Technologie löst ekolive Umweltgefahren und reinigt kontaminierte Altlasten, die mit Schwermetallen und organischen Stoffe belastet sind, wodurch verschiedene Industrieabfälle ein zweites Leben erhalten, gefährliche Bergbau- und Verarbeitungsmethoden ersetzt und Industriemineralien auf ökologische und ökonomische Weise von Metallen befreit werden. Hinter unserer „eierlegenden Wollmilchsau“ steht schlicht und einfach die Natur und ihre mikrobiologischen Selbstheilungskräfte, die sich ekolive zu Nutze macht und die wir massiv stimulieren.

ekolive ist ein Start-up eines engagierten Teams von erfahrenen Biotechnologen, Geologen und Geschäftsentwicklern. Das Unternehmen wurde 2018 in Košice, Slowakei, gegründet und hat sich seitdem rasch hin zur industriellen und kommerziellen Anwendung seiner Technologien entwickelt. Die Gründer des Start-ups und IP-Inhaber sind auch seine Miteigentümer.

2019 wurde in einem ersten großen industriellen Pilotprojekt in Slowenien die Marktreife von BioLeaching mit heterotrophen Bakterien zur Aufbereitung von Industriemineralien demonstriert.

2020 hat ein weiteres großes Pilotprojekt in Deutschland die Marktreife von BioRemediation zur Reinigung extrahierter kontaminierter Böden demonstriert; die gereinigten Böden können anschließend – anstatt deponiert werden zu müssen (DK III) – zur Herstellung von Flüssigboden im Tiefbau verwendet werden.

2021 stehen die ersten kommerziellen Anwendungen für die In-situ-Sanierung eines stark mit Cyaniden und PAK kontaminierten innerstädtischen Grundstücks sowie eines mit Teerölen kontaminierten Industriegeländes in Deutschland an.